Alt Ruppiner Korsofahrt? Was ist das?


Mehr als 10.000 Besucher schauen gespannt auf die Motive Traditionell findet am ersten Samstag im August jeden Jahres in Alt Ruppin die Korsofahrt statt.
Bei Dämmerung - gegen 21.30 Uhr geht es los: Bunt geschmückte und mit viel Liebe hergerichtete Boote schlängeln sich durch das schmale Flüsschen, vorbei an ebenfalls geschmückten Ufern.




Mal anmutig ruhig, mal wild und laut

Für gute Unterhaltung ist auf den Booten und an den Ufern gesorgt. Mitunter monatelang bereiten sich die Crews auf diesen Höhepunkt im August vor. Sie bauen Boote, entwickeln Deko und schneidern Kostüme. Eine unabhängige Jury bewertet alle Teilnehmer und prämiert die 15 schönsten Boote und Ufergestaltungen. Die diesjährige Korsofahrt auf der Alt Ruppiner Halbinsel hält neben dem Bootskorso noch weitere Attraktionen bereit.

Die Korsofahrt zeichnet sich durch die Verbindung von Tradition mit einem ausgefeilten Bühnen- und Unterhaltungsprogramm aus. Zum einen will der Verein für die unterschiedlichen Geschmäcker etwas bieten. Wir freuen uns darüber, Stars und Sternchen begeistern zu können für die Korsofahrt. Das Bühnenprogramm ist eine Mischung aus Unterhaltung und guter Musik. Natürlich bietet Alt Ruppin mit dem Bollwerk und den beiden Brücken genug Platz für Schaulustige. Neben einem Abendprogramm auf der Hauptbühne organisieren wir seit 2007 eine Beachparty zusammen mit der Gaststätte "Zum Seebad". Wer lieber zu Evergreens tanzen will, kommt im Restaurant „Zum Seebad“ natürlich auch auf seine Kosten.

An die Familien ist natürlich auch gedacht: Für die mutigen Entdecker gibt es einen Streichel-Zoo. Auch noch dabei ist das Spielmobil. Die Kinder können sich für den Karneval schminken und basteln. Die Kita „Spatzennest“ macht nachmittags eine Bühnenshow.